Kopfgrafik
Logo
Pocket
Akupunktur

Akupunktur/TCM (Traditionelle chinesische Medizin) zurück zur Übersicht der Therapieverfahren

Definition: Lateinisch pungere = stechen. Chinesische Originalbezeichnung Zhen, das heißt Nadelstechen und Räuchern (Moxibustion).

Akupunktur ist eine aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) stammende Therapiemethode. An bestimmten Punkten der Körperoberfläche werden Akupunkturnadeln unterschiedlich tief eingestochen. Krankheit oder Schmerz bedeutet in der TCM ein energetisches Ungleichgewicht der Lebensenergie Qi, die auf Leitbahnen, den so genannten Meridianen, den Körper durchströmt.

Nach China, dem Mutterland der Akupunktur, hat sich Deutschland in den letzten Jahren als weltweit zweitaktivste Nation in der Forschung, Lehre und Anwendung der Akupunktur etabliert. Groß angelegte Studien (Gerac, ART 2001-2005 u. a.) haben die Wirksamkeit der Akupunktur im Vergleich zum Placebo klar belegt.

Seit dem 1.1.2007 ist die Akupunktur für die Krankheitsbilder chronischer Rückenschmerz (LWS Syndrom) und chronischer Knieschmerz Kassenleistung. Das bedeutet, dass diese Leistung ohne Zuzahlung erbracht wird. Wir sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen aufgrund unserer Qualifikation zur Therapie mittels Akupunktur zugelassen.

Anwendungsgebiete der Akupunktur:

Ärzteteam
Sprechstunden
Diagnostik
Konservative Therapie
Operative Therapie
Kontakt

Überörtliche Gemeinschaftspraxis

Praxis Ratingen

Am Löken 5

40885 Ratingen-Lintorf

Tel. 0 21 02 / 532 96 96

Fax 0 21 02 / 532 96 70

Praxis Wülfrath

Wilhelmstr. 72

42489 Wülfrath

Tel. 0 20 58 / 14 34

Fax 0 20 58 / 79 674

Impressum | Datenschutz
Ärzteteam Sprechstunden Diagnostik Konservative Therapie Operative Therapie Kontakt Impressum | Datenschutz